Glücklich sein kostet nichts

Wer in dem Gestern Heute sah,
Dem geht das Heut nicht allzu nah,
Und wer im Heute sieht das Morgen,
Der wird sich rühren, wird sich sorgen.

Sorgen werden uns niemals helfen, wir Leben in einer ängstlichen Welt sogar in einer sehr ängstlichen Welt. Auch der Druck in unserem Leben raubt uns größtenteils unsere Freundlichkeit, Gelassenheit und sogar unserer Schönheit.
Ich hab manchmal das Gefühl einige üben sich sogar darin in dem sie unbedingt Dinge besitzen meinen zu müssen um sich glücklicher zu fühlen oder um dazu gehören zu können.Und „Maya“ die Illlusion, flüstert uns zu: Geb dich nicht hin, denn dann entkommst du meinen Schlingen. Bleib in meiner Gewalt, so dass ich dich weiterhin treten kann ( Bhagavad Gita 18.66 ).
Natürlich gibt es Dinge in der Welt die Wichtig sind und natürlich sollte man Verantwortungsbewusst sein und die richtigen Dinge tun aber sich nicht Krankhaft sorgen machen zu müssen muss auch geübet sein. Zum Schluss hab ich noch ein Zitat aus der Bibel für euch —->>>> Darum sorgt nicht für morgen, denn der morgige Tag wird für das Seine sorgen.